Gute Webdesign-Eigenschaften, für Ihre Homepage

Ein Webseiten-Design umfasst viele Aspekte, die zusammen erst ein erfolgreiches Webdesign ausmachen. Viele Leute, die über ein gutes Webdesign sprechen, implizieren eine gut aussehende und visuell ansprechende Webseite. Man muss sich jedoch daran erinnern, dass das Aussehen nur ein kleiner Teil eines guten Webdesigns ist; Es gibt noch einige andere Faktoren, die Beachtung verdienen.

Ein gutes Design sieht gut aus

Denken Sie beim Erstellen eines Webdesigns immer daran, dass der erste Eindruck der letzte Eindruck sein könnte. Ein gutes Webseiten-Layout und attraktive Grafiken werden viele Besucher auf Ihre Webseite locken. Aber sobald der Besucher da ist, braucht er viel mehr als nur ein gutes Design, damit er Kunde wird.

Search Engine freundliche Seiten machen Sinn, eine gut aussehende Webseite zu haben, wenn niemand sie jemals besucht, macht dagegen keinen Sinn. Daher muss die Webseite suchmaschinenfreundlich sein. Wichtige Schlüsselwörter und Schlüsselbegriffe sollten so weit wie möglich auf der Homepage erscheinen. Dies hilft großen Suchmaschinen Ihre Website leicht zu finden.

Höhere Suchmaschinen-Rankings bedeuten mehr Treffer und größere Verkaufschancen.

Benutzerfreundlichkeit bei einer Webseite, sollte einfach und intuitiv zu verwenden sein. Auf die Navigation sollte auf jeder Seite leicht zugegriffen werden: Die allgemeine Regel ist, dass Sie mit 2 oder weniger Klicks auf eine beliebige Seite der Website gelangen. Eine komplexe Navigationsstruktur wird Ihre Besucher frustrieren und sie werden Ihre Webseite schnell wieder verlassen, wenn sie nicht finden können, wonach sie suchen.

Inhalt und Zweck der Webseite bevor Sie mit dem Entwurf einer Webdesign´s beginnen, definieren Sie die Ziele und den Zweck der Webseite. Ein gutes Design berücksichtigt den Nutzen und arbeitet darauf hin.

 

Der Inhalt der Webseite sollte auf dem neuesten Stand sein und die Hauptziele Ihrer Homepage widerspiegeln.

Gute Webdesign-Eigenschaften

  • Aktive Links: Alle Links sollten aktiv und live sein. Kaputte Links (broken link) sprechen Bände nicht nur für die Webseite, sondern auch für das Unternehmen.
  • Seitenstruktur: Das Gebäude Ihrer Seite liegt innerhalb der Codier- und Programmierstruktur. Eine starke Seite sollte in allen Browsern, Betriebssystemen und Bildschirmgrößen ohne zusätzliche Plugins offen nutzbar sein.
  • Kontaktseite: Eine gute Website muss eine Kontaktseite haben, auf der die Postanschrift, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse angegeben sind.
  • ISP: Die Rolle Ihres Gastgebers ist entscheidend für eine gute Webseite. Der ISP sollte eine hohe Verfügbarkeit haben und schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten aufweisen.

 

Das waren einige Webdesign Eigenschaften, mit diesen können Sie eine Webseite erstellen, die visuell ansprechend, leicht zu navigieren und suchmaschinenoptimiert ist. Ein gutes Webdesign wird größere Verkaufschancen generieren und mehr Geld in Ihre Tasche bringen.

2018-04-13T02:26:12+00:00NEWS|