Webdesign, ein Traumjob?

In vielerlei Hinsicht wirkt Webdesign wie ein Traumjob für viele Menschen, Webdesigner die sich bereits recht gut mit Projekten und den neuesten Technologie auskennen, wissen wie man es genießen kann, kreative Projekt durchzuführen. Jedoch gibt es viele Probleme bis man in seiner Laufbahn dieses Wissen erreicht und das wird hier sehr deutlich. Lesen Sie weiter, um zu erfahren welche Probleme es mit sich bringen kann, Webdesinger zu sein.

Die Kunden

Kunden wollen fast immer die Welt, und sie wollen, dass es günstig ist. Das Problem hierbei ist, dass eine “einfache” Website für jemanden, der über keine Webdesign kenntnisse verfügt, eine sehr unterschiedliche Definition gibt. Einfach stellt sich die Frage, was ist einfach für den Kunden, wenn es in Wirklichkeit sehr schwierig ist. Für 400 € erwarten sie oft ein Mitglieder Login-System, eigenes Design, SEO soll auch schon drin sein, manchmal eine E-Commerce-Systeme, Social-Media-Unterstützung, Flash-Animationen und die Website, soll Responsive sein. Es ist diese Kombination von Anforderungen, die Webdesign wirklich ärgerlich macht.

Das Hosting

Wenn Sie ein guter Gastgeber für Ihr Kunde sein möchten, müssen Sie berücksichtigen das nicht jeder über eine bereits vorhanden Hoster verfügt, was auch kein Problem ist. Allerdings, neigen Kunden dazu, ihre Hosting-Paket selbst zu wählen und die sie wählen, sind oft nicht die besten die es auf dem Markt gibt. Entweder sie wählen das preiswerteste Hosting oder sie wählen meistens die gut beworben Hoster, die schlecht statt gut sind. Der Umgang mit diesen Gastgebern, die nicht einmal ein cPanel, PHP-Support oder SQL-Unterstützung haben, ein echter Alptraum. Wenn Sie Kunden informieren fragen Sie natürlich, aber entscheiden sich doch meistens, für ein dieser Hoster, der nicht erlaubt Rekonfiguration der Domain Name Server (DNS) durchzuführen. Einige der Internet-Hoster in der Umgebung sind einfach lächerlich, schwer zu verstehen und warum sie immer noch Geschäfte machen, total unverstädlich.

Der Support

Kunden erwarten, dass Sie sich um Ihre Website kümmern, optimieren und aktualisieren. Während das Webdesign selbst in Ordnung ist, ist die schiere Menge an Support-Arbeit die viele Kunden erwarten, absurd. Sie erwarten, das es kostenlos ist, und oft ist es weit mehr als nur Wartung. Viele wissen wie aufwändig das ist und versuchen, nein erwarten, umsonst zu arbeiten. Das heißt, es sei denn, Sie zählen das Hinzufügen von E-Commerce Systemen auf eine Website als Wartung. Das ist wirklich der Fluch der Webdesigner, weil es bedeutet, sich in vielen verschiedenen Konfigurationen sowie Login-Daten und Backups einzuarbeiten, um eine ausreichende Wartung der Anlage zu gewährleisten.

Fazit:

Webdesign ist wie jeder andere Job und zwingt Sie dazu, sich mit einer vielzahl von lästigen Fragen auseinander zu setzen. Somit ist es schwierig vom einfachem Webdesign zu sprechen oder es zu genießen. Das einfache Webdesign einmal zu erstellen könnte beim nächsten mal schon viel aufwändiger sein, wichtig ist es richtig damit umzugehen. Während Kunden immer mehr erwarten das Sie Ihnen abnehmen, solte man auch sein eigens Zeitmanagement, nicht vernachlässigen. Karrier als Webdesigner oder Webdesign Agentur zu machen ohne diese Punkte zu beachten, wird sehr schwierig.